Michael Ress

Michael Ress
CEO

Was ist das Besondere an Schönbuch?
Schönbuch hat zwar das Entrée als Nische für sich entdeckt und sich zum Marktführer entwickelt, ist dort aber nicht stehengeblieben. Vielmehr haben wir Schönbuch vom Spezialisten für das Entrée zu einer Interior Marke ausgebaut, die modische Strömungen auffasst und für sich interpretiert. Sicherlich ist auch die Dualität zwischen Carolin Sangha und mir ein besonderer Aspekt. Carolin hat ein außergewöhnliches Gespür für Trends und Farben und dafür, was Menschen wollen. Ich bringe meinen strategischen Unternehmerblick und das kaufmännische Knowhow mit ein. Diese Gegensätzlichkeit schafft einen großen kreativen Freiraum, in dem begehrenswerte Möbelstücke und Accessoires entstehen können, die eine lässige Nonchalance ausstrahlen und eben »Simply Beautiful« sind.

Wo finden Sie Inspiration?
Ich würde mich als Ästhet durch und durch bezeichnen. Meine Leidenschaft für klassischen Gesang und Oper, Kunst, Reisen, Mode, Architektur, und Design fließt maßgeblich in die Marke ein. Es interessiert mich nicht so sehr, was andere Möbelfirmen machen, vielmehr ist es mein Blick nach Außen, in die Welt, der für Schönbuch relevant ist. Das macht das Unternehmen auch so besonders.

Wie hat sich Schönbuch in den letzten 15 Jahren entwickelt?
Wir sind internationaler geworden, sind auf Messen in Mailand und Shanghai vertreten und haben neue Handelsmärkte erschlossen, zuletzt Asien, Australien, USA und Kanada. Wir entwickeln auch stetig unsere Farbenpalette weiter und haben gleichzeitig altes Handwerk aus Europa wieder entdeckt – von traditionell tschechischer Glasbläserei, über portugiesische Keramik bis zu heimischer Blattvergoldung.
Michael Ress
Michael Ress

Seitenleiste